Paartherapie

Das ist schwer: ein Leben zu zwein. Nur eins ist noch schwerer: einsam sein!
Kurt Tuchholsky

Familien- und Paartherapie – Einzelberatung und Beziehungscoaching

Warum Paartherapie? Liebesbeziehungen stellen die Partner immer wieder vor emotionale Herausforderungen: Manchmal braucht man ganz viel Nähe, ein andermal  benötigt man mehr Distanz; und nicht immer passen die eigenen Bedürfnisse gerade zu denen des Partners. Gerade in langjährigen Beziehungen können tiefe Verletzungen entstehen, zum Beispiel durch unterschiedliche Entwicklungen der Partner, wenn es zu Entfremdung und Sprachlosigkeit kommt, wenn Affären das Vertrauen belastet haben oder wenn Überforderung in Aggression umgeschlagen ist. Eine Beziehungskrise ist eine Herausforderung, die es anzunehmen gilt, denn sie bietet Entwicklungschancen.

Perspektivwechsel

Eine Paartherapie verhilft Ihnen zu einer anderen Sichtweise auf ihre Problemstellung und zeigt Ihnen Möglichkeiten auf, Krisen gemeinsam konstruktiv zu meistern. Wenn unser Blick auf das Problem gerichtet ist, sehen wir manche Lösungen nicht, die außerhalb unseres Blickwinkels liegen. Und wenn unsere Emotionen hochkochen, können wir oft nicht mehr klar denken. Emotionen zulassen und sie gleichzeitig regulieren zu können ist eine wichtige Kompetenz des Erwachsenen. In der Paartherapie stärken Sie diese Kompetenz.

Familie und Partnerschaft

Auch die Gründung und Führung einer Familie ist eine anspruchsvolle Aufgabe: die Erweiterung der Partnerrolle in die Elternrolle, unterschiedliche Auffassungen von Fürsorge und Erziehung oder das Durchleben der Pubertät und die Ablösung von den Kindern stellen Partner immer wieder vor neue Herausforderungen.  Gleichzeitig ist es in dieser Lebensphase auch sehr wichtig, über das Familienleben hinaus, sich als Paar nicht ganz zu vergessen! Hier kann eine Familien- und Paarberatung sehr unterstützend wirken.